Startseite
    was ich so mache
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/josi-le

Gratis bloggen bei
myblog.de





22.08.07

Lol die Jungs spinnen echt! Wir treffen uns zu Cross Country immer bei Vienna Park und ich fahr mit irgendjemandem zur Schule, die können ja alle Auto fahren und zum Beispiel Ashlyn macht es nix aus, mich zur Schule mitzunehmen. Heute hat mich Cole gefragt, ob ich bei ihm mitfahrn will der hat so nen tollen Pick-up, aber ich hab gesagt, Ashlyn nimmt mich mit – darüber war ich sehr froh, als ich gesehen hab, das Cole und Michel bei Cole im Auto vorne saßen, wo man halt sitzt, und 5 andre Jungs sich hinten auf der Ladefläche ham mitnehmen lassen – crazy. Mr. B. meinte nur, die sollen sich nicht von der Polizei erwischen lassen …

Ich hab echt nen perfekten Stundenplan jeze – 1. Stunde einfach, 2. Schwer, 3. Einfach, 4. Schwer, 5. Einfach, 6.schwer und 7. – wer hätte das gedacht – wieder einfach. Mathe, Geschichte und Chemie sind nicht so schwer, dass ich nix verstehen würde oder so, den Stoff hatten wir größtenteils auch schon, aber da haben wir halt richtig viele HA’s und straffen Unterricht. Die andern Fächer sind nicht so leicht, dass ich mich langweilen würde, aber da hab ich schon mal Zeit, schon die Mathe-HA’s für den nächsten Tag nebenbei anzufangen oder so. Natürlich nicht immer, also zum Beispiel im Chor (7. Stunde) aber singen und Noten lernen (die ich schon kann) ist halt nicht so kompliziert wie den Verlauf des ersten Weltkrieges auf Englisch wiederzugeben … Die Sache ist halt, dass ich in der schweren Fächern auch mit Juniors und Seniors (Klasse 11 und 12) zusammen hab und in den leichteren (außer bei Chor) mit Sophomores (10. Klasse) und sogar einigen Freshmen (9.Klasse) Also zum Beispiel bin ich Chemie 2 von 2, aber nur in Bio 1 von 2 oder Englisch 2 von 4. Spanisch ist total einfach, auch wenn es Spanisch 2 von 2 ist, aber ich hatte ja schon 3 Jahre Spanisch, ich könnte es echt durch Physik ersetzen, aber 1. hätte ich dann ein schweres Fach mehr (denk mal, das ist auch ziemlich anspruchsvoll, ist auch n höherer Kurs) und dann würde ich Spanisch vergessen, so nicht – so vergesse ich nur Französisch^^ Jedenfalls, in Bio und Englisch ist es auch sehr lustig, einfach nur den Lehrern zuzuhören, die erzählen ziemlich viele witzige Geschichten … und weil ich grad bei witzig bin, die tests sind auch witzig. Normalerweise hat hier jeder ne eigne Bank und kein Nachbarn, aber in Bio zum Beispiel stehen größere Tisch, wo wir zu dritt drumrum sitzen und im Chor haben wir nen extra Raum, wo wir alle auf dem Teppich sitzen, sozusagen: jeder sieht was jeder schreibt, komischerweise scheinen die Leute hier echt größtenteils nicht abzuschreiben … na gut, für mich ist das komisch … ^^ Und dann ist es auch so, dass die Lehrer keine Lust haben alles zu kontrollieren – wir tauschen untereinander, Lösungen werden angesagt und jeder kontrolliert also ein Blatt von irgendeinem Mitschüler und entweder, die Lehrer sammeln es noch mal ein, oder sie es wird zurückgetauscht und jeder sagt seine Punkte an. Es sind meistens Kreuzeltests über die letzten Stunde, dafür fast jede Stunde was. Also die Lehrer erwarten wirklich, dass man sich den Stoff der letzten Stunde zu Hause oder wenigstens vor der Stunde mal anschaut, es kommen mindestens 3 Fragen, die die Klasse mindestens mündlich beantworten muss – und das in jedem Fach. Auch die HA’s sind ungewohnt heftig für mich, kann mich nicht erinnern, dass ich jemals vorher seit dem ersten Schultag jeden Tag bis Abends an HA’s gesessen hätte.

Na gut, dafür hab ich auch gestern und heute nicht direkt nach der Schule angefangen, war noch in der Bibo. Ich hatte ne Idee: wenn ich direkt nach der Schule zur Bibo laufe und Mom mich nach Arbeit auf dem Nachhauseweg abholt, muss keiner auf mich warten und ich hab ne Stunde und n bissl Zeit. Da haben wir da dann so gemacht, allerdings hatte ich heute nicht so viel Zeit, sehr viele Leute da waren. Es gibt 4 Computer und wenn jemand wartet, hat man nur 15 oder 20 Minuten, weiß nicht genau. Dann kann man sich neu auf die Warteliste schreiben …

Die Lehrbücher hier mag ich übrigens voll, die sind zwar total fett (jedes so um die 1000 Seiten, meist mehr), aber da man die in der Schule lässt und nur die mitnimmt, die man für HA’s braucht, ist das nicht so schlimm. Aber hier ist alles voll gut erklärt, 1000 Beispiele für alles und noch mehr Bilder.

Heute gabs ne Lesestunde, die ist jetzt jeden Mittwoch. Also jeder bringt ein Buch mit oder holt sich eins aus der Bibo, egal um was es geht, hauptsache was zu lesen und dann wird eine Stunde lang gelesen. Heute war es die erste Stunde, nächste Woche die zweite und so weiter.

Übrigens gibt es in der Schule nicht nur Mittagessen, sondern auch Frühstück, hab ich heut mal mitbekommen. Das ist wie mittags: man nimmt sich sein Essen, zieht seine Lunchcard durch dieses Registriergerät und fertig. Mit dieser Karte ist dann im Computer, wie oft man was gegessen hat und irgendwann geht man dann hin und bezahlt das – man kann sich aussuchen, ob man jede Woche, einmal im Monat oder wie auch immer bezahlt. Und das ist echt preiswert, ich hab ma gefragt, so 1,15$ pro Essen.

7.9.07 23:44


23.08.07

Heut bin ich denn doch bei Cole mitgefahrn, Ashlyn war nicht beim Training. Ich hätt ja zu gerne mit hinten gesessen, aber es ist vll noch zu früh um schon irgendwelche verbotnen Sachen zu machen, da wart ich lieber bis nächstes Jahr … puh in Mathe hatten wir heut wieder hammer Hausaufgaben, ich hab ganze 8 (!) Seiten voll geschrieben

7.9.07 23:45


24.08.07

Heute war der erste Tag, an dem ich echt von früh bis abends unterwegs war. Vor der Schule wie jeden morgen Cross Country und danach in die Bibliothek. Das sind nur 5 Minuten zu Fuß bis dahin und ich wollte unbedingt laufen. Ich hatte Sarah gerade davon überzeugt, dass ich wirklich gerne laufe und nicht laufen möchte, damit sie mich nicht fahren muss, da fing es an zu regnen und ich musste all meine Überredenskunst anwenden, um sie davon zu überzeugen, dass mir das nix ausmacht (hat eh nur 3 Tropfen genieselt&hellip und auf dem 5-Minuten-Weg kamen nochmal 2 Leute mit Auto an mir vorbei und ham gefragt, ob sie mich mitnehmen sollen – die 5 Minuten! Die sind echt so faul alle, die konntens  nicht verstehn, dass ich einfach mal laufen wollte^^ Um 5 hat mich Cole abgeholt und wir sind zu Kaitlyn gefahrn und haben uns dort mit n paar andern Juniors getroffen „to work on the float“. Da ist ja diese „Fair“ nächstes Wochenende, sowas wie bei uns Dorffest und jede Klasse macht ein „float“ für die Parade. Also die ist Samstag, n Umzug mit so großen Wagen und alles wie bei nem Karnevalsumzug vll. Und jede Klasse gestaltet halt einen Wagen und der beste gewinnt … Das ist total kuhl, wir bauen richtig was mit Holz und Pappe, allerdings haben wir diesmal nicht wirklich was gemacht, sondern eher Musik gehört und rumgekaspert.

Eigentlich war ich ja erst n bissl traurig, dass ich kein Senior bin, aber jetzt bin ich so froh darüber, weil ich einfach mal so geniale Leute in meiner Klasse hab, die laden mich für alles Mögliche ein, fragen, ob ich mit hierhin und dahin kommen will und reden voll viel mit mir und sind einfach nur toll alle^^ Und es ist auch gut, denn jetzt ist Eine meiner Schwestern eine Klasse unter mir und die Andere eine Klasse über mir, so hab ich „meine eigenen Freunde“ und wir sind nicht die ganze Zeit zusammen. Also ich mag die beide voll gerne, meine Schwestern, aber ich denke, wenn wir die ganze Zeit zu Hause zusammen sind und dann auch noch dieselben Freunde hätten und immer von früh bis spät zusammen wären, würden wir uns einfach nach ner Weile auf die Nerven gehen. Und da meine Mom die Leute ja auch mehr oder weniger kennt (wie gesagt, Vienna is n Dorf, jeder kennt jeden), hat sie nix dagegen, wenn ich was mit denen unternehme.

Tjaa und heut Abend war ich noch kurz aufm Rodeo, Cole hat mich hingefahrn und ich wollte meine family dort treffen, dann meinte Mom aber, dass Jeane und Sarah kurzfristig doch nicht mitwollten und Trey in ner halben Stunde fahren würde, weil er später noch n Date hatte, also bin ich die halbe Stunde geblieben und dann mit Trey heim gefahren.

7.9.07 23:45


27.08.07

Das Wochenende war echt super! Wir hatten so ein AYUSA-Meeting für alle Austauschschüler, die hier in der Gegend sind aus allen möglichen Ländern.

Erst hatte ich ja keine richtige Lust und wollte lieber hier bleiben, denn erstens, ich hatte Hausaufgaben, zweitens, Elaina (eine aus meiner Klasse) hatte mich zu ihrem Geburtstag eingeladen und ich wollte voll gerne hingehen und drittens dachte ich, die Hälfte der Zeit wiederholen wir irgendwelche Regeln und so … aber wir hatten echt n kuhles Programm! Gleich zu Anfang haben wir uns im Challenge-Center getroffen, also n Hochseilgarten und das war ganz lustig. Dann haben wir uns alle (so ungefähr 20 Leute) in so n Halb-Auto-Halb-Bus gequetscht und sind zum Hotel gefahren. Allerdings dachten wir, dort würdes Mittagessen geben, waren alle ziemlich ausgehungert, aber dann wurde uns gesagt, wir gehen zu Taco Bell essen und da mussten wir erstmal noch ne halbe Stunde laufen -.- Dementsprechend viel haben wir dann auch gegessen – ich kann verstehen, dass fast jeder hier Taco Bell liebt – und obwohl wir zum Hotel hätten kullern können, hat sich fast jeder bei McDonalds noch n Eis geholt^^

Ich hab mich voll gefreut, beim Hotel war dann noch ne zweite Gruppe, nochmal so 20 Leute und da war Laurine dabei, mit der ich die ganze Zeit in New York zusammen gewesen war. Das Witzige war, in New York hatten wir uns die gleiche Strickjacke geholt, bei wir die beide so toll fanden, und jetzt hatte wir die gleichen Shorts an, die wir natürlich unabhängig voneinander gekauft hatten, weil sie ja nicht in Vienna wohnt.

Den restlichen Nachmittag waren wir schwimmen (es war so heiß, zum Glück gabs dort nen Pool) und abends waren wir Bowlen und dann noch ne Stunde schwimmen, bis halb 12. Eigentlich sollte dann jeder schlafen, aber da wir unsere Zimmermitbewohner größtenteils nicht kannten, haben wir noch so bis 2 gequatscht – und früh um 7 klingelt das Zimmertelefon! Irgendein Idiot, der dann gleich wieder aufgelegt hat:/

Sonntag simma zum Park in Salem (Salem ist die kleine Stadt, wo das war) gelaufen, ham n bissl Basketball und Fußball gespielt, sind doch noch mal die AYUSA-Regeln durchgegangen (~~^^) und um 1 kamen die Gastfamilien zum Barbecue.

Wir waren kaum zu Hause, da simma auch schon wieder los zu Ken und Regina andn Teich, deren family is grad für ne Woche da, und da wir erst nach 10 heim kamen und ich schon im Auto fast eingepennt wäre, hab ich meine restlichen Mathe-Hausaufgaben auf heut morgen halb 5 verschoben …

7.9.07 23:46


31.08.07

Hui, schon wieder Freitag, die Woche ist wie im Flug vergangen … Die „Fair“ hat schon angefangen und es ist echt genial! Also - … das ist, wie bei uns das Dorffest, nur mit dem kleinen Unterschied, das das hier sowas wie das Event des Jahres ist und so ziemlich jeder hingeht. Am Mittwoch Abend gings los, natürlich (wie jede Veranstaltung) mit der Amerikanischen Nationalhymne zu Beginn, die ich zusammen mit Jeane gesungen hab – das war was, ganze zwei Tage hatte ich Zeit zum Lernen^^ Allerdings sind wir danach gegangen, weil Mittwoch ist noch nicht so viel los, da ist immer „Kiddy-Night“ und wir waren bei Ken und Regina zu nem „Thanksgiving-Dinner“ eingeladen. Das war die Idee von Roberta (Reginas Tochter), denn sie kann zu Thanksgiving aus irgendwelchen Gründen nicht hier sein und meinte deshalb, sie macht halt vorzeitig ein Thanksgiving-Dinner für uns alle.

Gestern, Donnerstag, war dann jedenfalls genail. Unsere Klasse hat 2 Stände nebeneinander, einer von Coke-Cola und einer von Pepsi, also wo wir Getränke verkaufen und ich hatte mich freiwillig gemeldet, Donnerstag von halb 8 bis um 10 dort zu arbeiten. Wir sind ca. halb 7 da gewesen und ich bin mit n paar Leuten aus meiner Klasse rumgelaufen und wir sind auch mit so nem tollen Ding gefahren, wo man die Hälfte der Zeit kopfüber hängt … leider kann ich das nicht wirklich beschreiben, aber wir haben die ganze Zeit gelacht, das war total geil. Dann hab ich halt mit Kayla Getränke verkauft und wir ham sowas von Spaß gehabt die ganze Zeit, das glaubt man nicht. Immer kamen irgendwelche Leute zum Quatschen und Rumalbern vorbei und ich hab alle möglichen Leute getroffen ohne selbst irgendwo hinzugehen … Trek hat mich gefragt, ob die Leute in Deutschland oder in Amerika verrückter sind, also das sind eindeutig die in Amerika! Zumindest die, die ich kenne, ich glaube hier gibt’s einfach mehr verrückte Leute. Und das ist toll! Ich dachte mir so, ich werde es voll vermissen den ganzen Tag zu lachen und rumzualbern, wie ich es immer mit Susi mache, aber eher im Gegenteil, wir ham so nen Spaß hier, man glaubts fast nicht …

Nachher gehen wir natürlich wieder und heute werd ich wohl die ganze Zeit mit irgendwas fahren und alle möglichen Süßigkeiten probieren, die s dort so gibt. Das kuhle ist, ich hab so n Band und da kann ich fahren mit was und so oft ich will *freu*

7.9.07 23:46


03.09.07

Wie erwartet, der Freitag Abend war wieder total witzig. Die meisten aus meiner Klasse hatten sich für diesen Abend auch dieses Band geholt, mit dem man dann Karussell fahren kann bis zum geht nicht mehr und das haben wir auch gemacht … ich war froh dass dann um 9 so n Wettbewerb losging, den wir uns angeschaut haben, denn lange hätte ich nicht mehr fahren können, mir war langsam aber sicher schlecht … Samstag früh war die „Parade“ und ich bin auf unserm „Float“ mitgefahrn und hab den Kindern Süßigkeiten zugeworfen^^ Und Samstag Abend hab ich dann „the American way of having fun“ kennen gelernt, da war das Demolition-Derby. N paar Autos fahren in nem begrenzten Feld rum und fahren so lange gegeneinander, bis sie Schrott sind und das Auto, was als letztes noch fahren kann, gewinnt. Natürlich sitzen die Leute da mit Helmen und so in den Autos. Irgendwie ist das echt ganz lustig…^^ Ich fands gut, dass ich in  unserem Coke-Cola-Stand n bissl erhöht war und so alles gut sehen konnte – ich hab nochmal 2 oder 3 Stunden oder so Getränke verkauft, es gab irgendwie Probleme, weil irgendjemand, der eigentlich arbeiten sollte, nicht kam, weil die auch noch kurzfristig irgendwas mit der Einteilung geändert hatten … na jedenfalls hab ich dann gleich gesagt, dass ich das mache, weils mir ja Spaß macht (was die meisten nicht wirklich verstehen konnten^^) und Cole, der eigentlich schon die erste Schicht verkauft hatte, meinte auch, er könnte noch weiter machen und so haben wir noch bis zum Schluss vom Demolition-Derby Sodas verkauft und uns mit n paar andern Leuten ne Eisschlacht geliefert und ich bin so begeistert von der „Fair“, dass ich schon überlege, nächstes Jahr dafür wiederzukommen^^

Sonntag und Montag (wir hatten Montag schulfrei – zum Glück) waren dann mal total entspannend, das hatte wir glaube alle nötig, nachdem wir die Woche vorher fast jeden Tag irgendwie unterwegs waren. Wir haben die beiden Tage für Hausputz und Hausaufgaben genutzt, aber effektiv konnte man das nicht gerade nennen, denn erstmal haben wir bis sonstwann ausgeschlafen, dann was gemacht, mittags wieder geschlafen, dann wieder was gemacht, so zwischen um 5 und um 6 nochmal geschlafen xD und dann ab zu Ken und Regina, Abendbrot essen. Die beiden hatten total viel Essen übrig, weil Roberta die Woche über so viel gekocht hatte und deshalb haben sie uns gleich die beiden Tage hintereinander eingeladen, damit das alle wird – Sonntag super Lasagne und Montag genauso super Tacos^^ Sozusagen haben wir den Großteil der beiden freien Tage geschlafen, oder zumindest faul rumgelegen und nichts gemacht – muss auch mal sein.

7.9.07 23:47


05.09.07

Ich mag keine Einsen mehr! Gestern hat mir in Mathe ein Punkt zu nem „A“ gefehlt und heute hatten wir das erste Cross-Country-Meet (also Wettkampf) und mir hat ein Platz zu ner Medaille gefehlt (bis 15 wird platziert und ich war Platz 16) aber na gut, der erste Wettkampf…^^ eigentlich bin ich zufrieden. Ich war so angespannt, das hab ich erst gemerkt, als es vorbei war und ich mich gefühlt hab, als hätt ich vorher nen 100kg schweren Stein getragen, den ich dann los war.

7.9.07 23:47


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung