Startseite
    was ich so mache
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/josi-le

Gratis bloggen bei
myblog.de





19.03.08

Von M&Ms konnten wir gar nicht genug bekommen, so sind wir als erstes heute früh in den M&M-Laden – nicht den Kleinen gleich bei der Fabrik (da waren wir ja gestern), sondern in den riesengroßen in der Innenstadt, der ganze 4 Stockwerke hat! Eigentlich hatte ich ja gedacht, die hätten viel Zeug in dem kleinen Laden gestern gehabt, aber da hatte ich das hier noch nicht gesehen. Neben dem üblichen Schnickschnack wie Kuscheltiere, Schlafanzüge, Socken, Rucksäcke, Geschirr und so weiter hatten die unter anderem sogar ne M&M-E-Gitarre! Die war so geil, die hätt ich am liebsten gleich mitgenommen, nur leider hatt ich grade keine 200 Dollar zum rausschmeißen ... dann gab es auch noch ein Auto, aber ich glaube, das war nur Dekoration, ich weiß nicht mehr genau, ob es zum Verkauf stand. Wir haben so viel Zeit gebraucht, um alles anzusehen und ein paar Sachen auszusuchen, die wir mitnehmen wollten, dass Ken und Regina schon mal losliefen und wir uns später in „New York – New York“ treffen wollten, um Achterbahn zu fahren, was wir als nächstes gemacht haben. Also die Erwachsenen waren zu feige, aber wir drei Mädels haben uns den Spaß nicht nehmen lassen! Die Schlange war ziemlich lang, aber ein bisschen Warten hat uns nicht weiter gestört. Jeane und ich wollten zusammen fahren und als wir gerade ganz vorne waren, gab es noch genau einen freien Platz für die nächste Fahrt und so ist Sarah schon einmal mitgefahren und Jeane und ich haben noch gewartet. Meine Güte, ich hab ganz schöne Angst bekommen! Und Jeane ging es nicht anders… eigentlich erst, als wir drinne saßen und es langsam bergaufwärts ging…ich hab mich die ganze Zeit gefragt, was in aller Welt ich dort mache wenn ich sicher auf festem Boden stehen könnte!! Aber sobald es losging hatten wir so einen Spaß, wir haben die ganze Zeit gelacht und in unerwarteten Kurven vor Überraschung aufgeschrien. Es war total genial und ich wär am liebsten gleich noch einmal gefahren, aber na ja… Fotos gab es auch (wo an verschiedenen Stelle Kameras installiert sind und man richtig gute Fotos von der Fahrt bekommt, die man kaufen kann) und ich hab so eine kleine Mappe geholt. Das Bild mit dem ganzen Zug ist richtig gut; das, wo Jeane und ich nah drauf sind, ist eher lustig, den wir lachen und haben unsere Haare vorm Gesicht rumfliegen.
Anschließend war Mittag angesagt (Eigentlich war Mittagszeit schon lange vorbei&hellip und wir gestern ausgemacht sind wir dafür nach „Paris“ in das Café und haben Crêpes gegessen…Wir mussten ganz schön lange warten und hatten dann dementsprechend auch nen Bärenhunger, aber gelohnt hat es sich trotzdem, denn es hat super geschmeckt!
Für heute Abend stand „Monty Python – Spamalot“ auf dem Programm. Wir hatten allerdings noch ein wenig Zeit und die Erwachsenen wollten sich in eine Bar setzen und ein bisschen entspannen, aber da dürfen wir noch-nicht-21-Jährigen ja nicht rein und so hat jeder von uns 10 Dollar in die Hand gedrückt bekommen und wir sollten uns ne schöne Zeit machen … Mensch, das hätte sich fast gelohnt, dummerweise war das so ein Hotel für richtig Superreiche und da gabs nicht mal Läden mit Souvenirs oder so wie in jedem anderen Hotel…so waren wir halt Eis essen.
In Las Vegas laufen ziemlich viele Spanisch sprechende Leute rum und irgendwann meinte ich so „Mensch, ich wünschte, irgendeine spanische Person würde uns ansprechen und ich könnte versuchen, mal wieder bissl Spanisch zu reden…“ na ja wir gehen weiter und hatten noch 10 Minuten, bis wir uns mit den Erwachsenen treffen wollten, haben uns also hingesetzt und in dem Moment spricht uns ne Frau auf Spanisch an!! Hat ne Frage gestellt, über das Hotel, obs noch weitere Stockwerke mit Einkaufsmöglichkeiten gibt und wo man sonst noch so hin kann...Das war so kuhl!
Nun war der Tag schon wieder so gut wie vorbei, aber wir hatten ja noch unsere Show für den Abend. Es geht darin um King Arthur und die Suche nach dem heiligen Gral und es ist so dämlich, dass man sich einfach nur kaputtlacht. Ok ich muss dazu sagen, normalerweise bin ich kein Fan von so ner Art Comedy, sondern denke meistens, das ist einfach nur dumm und nicht lustig, aber das war ziemlich gut. Ich kannte es vorher schon, wir haben den Film auf DVD und Jeane und ich schauen den immer mal wieder an, wenn wir in Rumalberlaune sind … Auf dem Weg nach draußen ist mir mit einem Mal bewusst geworden, dass die Zeit wie im Flug verging und unser letzter Tag gerade vorbei war…Die Erwachsenen haben uns heim gebracht, Ken ist auch hier geblieben, aber Mom und Regina sind nochmal los…ein Frauenabend! Jeane und ich sitzen auf dem Bett und machen nichts weiter, da wir keine Lust haben zu packen, was wir allerdings demnächst hier mal anfangen müssen…
14.5.08 15:13
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung